#60
 
 
All Picks posted by Annika von Taube
#
Annika von Taube
December 11, 2013
Mehr essen als erinnern

Die Tamale ist ein lateinamerikanisches Gericht aus Maisteig und anderen natürlichen Zutaten. Hot Tamales ist eine US-amerikanische Süßigkeit aus Zucker und anderen unnatürlichen Zutaten, die nach Zimt schmeckt und irre süchtig macht. Hot Tamales gibt es seit 1950, und seit es sie gibt, haben sie sich, von der [more]

#
Annika von Taube
December 10, 2013
Lückenbüßer

Wer Buße tut, gelobt Besserung. Wer eine Lücke büßt, füllt sie aus und macht damit alles besser.

#
Annika von Taube
December 10, 2013
leerpost
#
Annika von Taube

Verscheuchen oder verjagen, wo ist eigentlich der Unterschied? Verscheuchen tut man wohl eher kleinere, harmlose und vor allem scheue Tiere, die bei einer Handbewegung oder einem Zischlaut schon das Weite suchen. Verjagen tut man eher Tiere, die sich nicht so leicht was sagen lassen, die einem lästig sind, [more]

#
Annika von Taube

Es wird kein Wiedersehen mit Ison geben. Der Komet zerfiel, weil er der Sonne zu nahe kam. Von wegen Sonne ist ein Lebensspender. Allerdings schwächelt die Sonne gerade: Die Zahl der Sonnenflecken ist viel niedriger als normal, sie sind weniger aktiv, und das Magnetfeld der Sonne spielt total [more]

#
Annika von Taube
December 7, 2013
Soziopathen zu mir bitte

Gerade las ich einen Bericht darüber, welcher Typ Mensch bevorzugt Opfer von Soziopathen wird: der empathische Typ. Offensichtlich bin ich nicht empathisch. Jedenfalls hatte ich es noch nie mit einem Soziopathen zu tun. Mit Intriganten, Schizophrenen oder einfach nur Blödmännern schon, aber Soziopathen scheinen ein anderes Kaliber zu [more]

#
Annika von Taube
December 6, 2013
Hundetrainer verschenken

Dass jedes Jahr Weihnachten ist, und zwar jedes Jahr zum selben Datum, ändert nichts daran, dass ziemlich viele Menschen jedes Jahr aufs Neue von Weihnachten überrascht werden und auf den letzten Drücker irgendwelche Geschenke besorgen, deren Auswahl zeitmangelbedingt entweder banal, lieblos oder unpassend ausfällt. Auch ich werde zu [more]

#
Annika von Taube
December 5, 2013
Wo das Land zuende ist

Man sollte meinen, es gäbe viele Orte auf dieser Erde, die „Land’s End“ heißen. Denn es gibt ziemlich viele Landzipfel, die von Engländern entdeckt oder besetzt wurden, als Britannia noch Herrscherin über die Wellen der Weltmeere war. Tatsächlich gibt es aber nur ein einziges Land’s End, und das [more]

#
Annika von Taube
December 4, 2013
Schmerzen Schlafen

Eine von vielen möglichen Folgen von Schlafentzug: Kopfschmerzen. Schlaflosigkeit kann behoben werden, zum Beispiel durch die Einnahme von Melatonin. Eine von vielen möglichen Nebenwirkungen von Melatonin: Kopfschmerzen. Soll ich jetzt Melatonin nehmen, um besser zu schlafen, aber mit Kopfschmerzen aufzuwachen oder soll ich schlecht schlafen und einfach so [more]

#
Annika von Taube
December 3, 2013
Den Ball am Rollen halten

Rollerball ist eine fiktive Sportart, die zudem nur in einer fiktiven Zukunft ausgeübt wird, nämlich im gleichnamigen Science-Fiction-Film von 1975. Rollerball ist so brutal, dass die Karrieren der Spieler höchst kurzlebig sind – wer Glück hat, scheidet aus dem Spiel, wer Pech hat, aus dem Leben. Das ist [more]

#
Annika von Taube

Heute ist Cyber Monday. Der schönste Tag des Jahres für Leute, die gern online shoppen. Onlinestores hauen heute ihre Waren zu Preisen raus, bei denen man nicht mehr von Sonderangeboten sprechen sollte, sondern von Sonderbarangeboten: Irgendwo muss die Sache einen Haken haben, wenn ein Fernseher, der vorher 1000 [more]

#
Annika von Taube
December 1, 2013
Radio macht alles kaputt

Morgens um 5 vor 10 ist die Welt sehr schön. Sie besteht aus einem Pool, der groß genug ist, dass man darin Bahnen schwimmen kann, darum ein paar Palmen und einige wenige Menschen auf Liegen, die sich kaum bewegen, kaum reden und kaum auffallen. Was gut ist, denn [more]

#
Annika von Taube
November 30, 2013
Die NSA muss besser werden

Wenn man am Flughafen in Miami bei der Passkontrolle durchfällt und ins Hinterzimmer zur extrasorgfältigen Personalienüberprüfung gebeten wird, fragt man sich, ob die NSA die Sache mit der Überwachung wirklich so gut im Griff hat. Wäre dem so, könnten sich die USA ihren absurden Einreisekontrollapparat an Flughäfen dann [more]

#
Annika von Taube
November 29, 2013
Beziehung mit Planet

Mir ist aufgefallen, dass ich Wetter, Weltall und Zeit sehr gern mag. Das war mir bislang nicht bewußt. Aber wenn man jeden Tag über irgendetwas schreiben muss, 60 Tage lang, dann wählt man sich wohl etwas, das einem nahe ist, zu dem man eine Beziehung pflegt. In diesem [more]

#
Annika von Taube
November 28, 2013
leerpost
#
Annika von Taube
November 27, 2013
Keine Zeit

Wenn es schnell gehen muss: Fertigpizza Ungebügelt in den Schrank Kurzhaarschnitt Plagiieren Ich lass’ das jetzt so

#
Annika von Taube
November 26, 2013
Tag und Nacht das Gleiche

Als Kind fand ich das Wort „Tagundnachtgleiche“ sehr interessant. Ich dachte, wenn es Menschen egal ist, ob Tag oder Nacht ist, dann nennen sie das Tagundnachtgleiche. Im Winter gibt es manchmal Tage, da weiß man nicht, ob es noch nicht hell oder schon wieder dunkel ist. Tag oder [more]

#
Annika von Taube

Das MDR-Fernsehballett soll abgeschafft werden. Damit stirbt nicht nur ein Stück Fernsehgeschichte, sondern auch eine Idee: dass Fernsehen eine Bühne sei. In seinen Anfängen sollte Fernsehen nicht real sein, sondern das Gegenteil davon. Scripted Reality hätte in den Sechzigern nicht funktioniert. Dass es das heute tut, ist kein [more]

#
Annika von Taube
November 24, 2013
Vorwärts, Satan

Die Digitalisierung der Musik war natürlich Satans Werk, hat er so doch bessere Möglichkeiten, seine Botschaft unters Volk zu bringen. Mithilfe von Software lässt sich jede Audiodatei rückwärts abspielen und auf mögliches Backmasking überprüfen. Für das Rückwärtsabspielen von CDs brauchte man einen speziellen Player, und in Zeiten von [more]

#
Annika von Taube
November 23, 2013
Fehl und Fehlen

Gestern habe ich einen Fehler gemacht. Ich habe gefehlt, im zweifachen Sinne des Wortes. Ich habe eine Leerstelle hinterlassen und das war falsch. Zu fehlen war ein Fehler. Den ich nicht wieder gut machen kann. Es sei denn, ich kann die Zeit zurückdrehen. Vielleicht geht das. Das erste [more]

#
Annika von Taube
November 22, 2013
Zu viel Sinn in Google

Manchmal stelle ich Google Fragen, auf die ich keine Antwort will. Grundsätzlich hat Google natürlich auf alles eine Antwort, auch auf die Suchanfrage „suchanfrage ohne suchergebnis“ gibt es ungefähr 230.000.000 Suchergebnisse. Aber ein Suchergebnis ist eben nicht automatisch eine Antwort. Mein Ziel ist es, Google eine Frage zu [more]

#
Annika von Taube
November 21, 2013
Lichtspiele

Viele Kinos heißen Odeon. In der griechischen Antike bezeichnete ein Odeon einen runden, überdachten Raum für Konzertaufführungen. Wie ein Amerikaner namens Thomas Tally darauf kam, 1896 seinen Filmvorführraum als „odeon“ zu bezeichnen, ist nicht überliefert. Mit den antiken Horten der Hochkultur hatte sein mit klapprigen Stühlen ausgestatteter Raum [more]

#
Annika von Taube
November 20, 2013
Tatort Audiodeskription

Der Bildschirm ist Blau Das Augenpaar eines Mannes späht nach links nach rechts geradeaus Um das rechte Auge schließt sich ein Fadenkreuz Das Fadenkreuz reißt auf, dahinter erscheint die verschwommene Silhouette eines Mannes Er hält sich die Hände schützend vors Gesicht Rennende Beine auf nassem Asphalt Aus einer [more]

#
Annika von Taube
November 19, 2013
Welttoilettentag

Heute ist nicht einfach nur der 19. November, heute ist auch Welttoilettentag. Seit 2001 wird dieser Aktionstag begangen, auf Anregung der Welttoilettenorganisation. Aber erst in diesem Jahr wurde er von der UNO-Generalversammlung zum „Welttoilettentag der Vereinten Nationen“ erhoben. Nun gibt es ja jede Menge sinnlose Aktionstage, den Weltknuddeltag, [more]

#
Annika von Taube

Neulich fragte mich ein nichtdeutscher Freund, ob ich ihm die Sache mit den aktuellen Koalitionsverhandlungen in Deutschland mal erklären könnte. Die Frage war mir peinlich. Nicht, weil ich sie nicht beantworten konnte, sondern weil meinem Freund von vornherein klar war, dass ich dazu nicht in der Lage sein [more]

#
Annika von Taube

Der Express vermeldet, dass sich Großbritannien auf den schlimmsten Winter seit 1947 einstellen muss. Ohne zynisch klingen zu wollen: Da kann man nur froh sein, dass ein Großteil der aktuell lebenden Bevölkerung Englands 1947 noch nicht auf der Welt oder in einem Alter war, in dem man schlimme [more]

#
Annika von Taube

Neulich lag auf dem Gehweg an einer Straßenkreuzung direkt neben einer Ampel ein Schuh. Es war ein schwarzer Pumps aus Lackleder, beziehungsweise wahrscheinlich eher aus Lackplastik. Er sah jedenfalls aus, als hätte er nicht mehr als 29,90 Euro gekostet. Wäre es ein wertvoller Schuh gewesen, dann wäre der [more]

#
Annika von Taube
November 15, 2013
Der Leser liest alles

Niemand kann alles lesen, was an Text bis heute produziert worden ist. Seit mehreren Tausend Jahren wird geschrieben, wobei sich das Alphabet als schriftliche Darstellung einer Lautsprache bis heute bewährt hat. Das Lateinische Alphabet ist bislang noch das am weitesten verbreitete, der höchste Anteil des weltweiten Textaufkommens ist [more]

#
Annika von Taube
November 14, 2013
Krieg gegen Weihnachten

Immer wenn einem langweilig ist, muss man einfach nur „Sarah Palin“ googeln. Da kommt immer was Gutes bei raus. Jetzt kommt gerade was zu Weihnachten. Oder vielleicht eher gegen Weihnachten. Wobei Sarah Palin nicht gegen Weihnachten ist, sie ist im Gegenteil sogar sehr dafür, sonst hätte sie ja [more]

#
Annika von Taube
November 13, 2013
Kaffeerevolution

Kaffee gehört zu jenen Produkten, die mit jedem Schritt in ihrer Verarbeitungskette an Wert gewinnen, und zwar in einer Höhe, angesichts der man sich am Ende dieser Kette fragt, warum man so blöd ist, 3,20 Euro für einen Kaffee auszugeben. Zumal der Anteil, den die Erzeuger des Grundproduktes [more]

#
Annika von Taube
November 12, 2013
Der erste Schnee

Gestern fiel in New York der erste Schnee des Winters. Immer fällt irgendwo gerade Schnee, in manchen Regionen sogar ständig. Aber der erste Schnee in New York bedeutet ein Ereignis von saisonaler Tragweite für alle Menschen, deren kulturelles Koordinatensystem sich innerhalb zentralwestlicher Gefilde bewegt. Wenn es dagegen am [more]

#
Annika von Taube
November 11, 2013
Protesticles

Die Story mit der höchsten Verbreitungsrate in den Sozialen Netzwerken ist heute wahrscheinlich die Nummer mit den Eiern, die gestern auf das Pflaster vom Roten Platz in Moskau genagelt wurden. Und zwar von dem Mann, dem sie gehören. Um sich einen Nagel durch den eigenen Hodensack zu treiben, [more]

#
Annika von Taube
November 10, 2013
Ein Bild von einem Duft

Für die Konservierung von visuellen Erinnerungen gibt es Fotos, für die Konservierung von olfaktorischen Erinnerungen gibt es – bald vielleicht auch eine Lösung. Riechen ist ja eine viel stärkere Stimulanz als Sehen. Bilder wecken Erinnerungen an etwas, Gerüche erwecken Erinnerungen zum Leben. Leider sind Gerüche flüchtig, das liegt [more]

#
Annika von Taube
November 9, 2013
Das Motorrad der Stunde

Die Ducati 1199 Panigale ist ein Superbike der Extraklasse. Herausragende Leistung, brillante Technik, unverkennbarer Charakter, einzigartiges Design. Und Unisex. Erhältlich zum Beispiel bei Motocorsa.

#
Annika von Taube

Auch heute ist wieder viel im Internet. Viele Menschen finden ja, zu viel. Man weiß ja gar nicht mehr, wo man zuerst hinschauen soll. Wegschauen geht aber auch nicht. Denn wenn man mal einen Moment weggeschaut hat, ist schon wieder alles voll mit neuem Zeug, das man anschauen [more]

#
Annika von Taube
November 7, 2013
Pferde aufs Podest

Neulich suchte ich im Internet nach etwas, das ich gern kaufen würde, wenn ich es bräuchte (nicht zu verwechseln mit Dingen, die ich gern kaufen würde, wenn ich sie mir leisten könnte). Bei meinen Recherchen stieß ich auf folgendes Angebot: „Hier finden Sie ein Podest für Zirkuslektionen für [more]

#
Annika von Taube
November 6, 2013
Die Schönheit der anderen

Auf Sad and Useless erschien gestern folgender Beitrag: „Best Pictures from Russian Dating Sites“. Er ist treffend betitelt, denn er versammelt die besten Fotos von russischen Dating-Portalen. Also die schlimmsten. Dass es sich um Bilder von russischen Portalen handelt, merkt man abgesehen von den musterfreudigen Wandbehängen im Hintergrund [more]

#
Annika von Taube
November 5, 2013
Werbung an Laternen

„Laternenmasten können Geld verdienen“, weiß man beim Werbeflächenvermarkter mediateam Stadtservice. „Werben Sie an Laternen“, fordern Die Draussenwerber, die Spezialisten für lokale Außenwerbung in Berlin. Wen interessiert es, ob Laternenmasten Geld verdienen können oder nicht? Ich meine, schön für die Laternenmasten, aber ich stehe keinem von ihnen nahe genug, [more]

#
Annika von Taube
November 4, 2013
Finstere Tage

Letzte Nacht war Sonnenfinsternis in Turkana, Nordkenia. In ganz Afrika hat es seit 40 Jahren keine mehr gegeben. Die letzte Sonnenfinsternis, die ich bewusst wahrgenommen habe, war am 11.8.1999 in Berlin. Es war nur eine partielle, aber sie war trotzdem beeindruckend. Ich betrachtete sie durch einen schwarz eingefärbten [more]

#
Annika von Taube
November 3, 2013
Periodischer Machtverlauf

Je mehr Frauen von sich zeigen, desto stärker macht sie das, glaubt man bei American Apparel. Weshalb die weiblichen Models bei AA gern möglichst spärlich bekleidet sind. Die männlichen Models haben zum Jeanshemd immer noch eine Hose an, die weiblichen oft nicht mal ein Höschen. Jetzt hat man [more]

#
Annika von Taube

Eine Straße. Ein Passant. Im Begriff, diese zu überqueren. Er macht ein paar Schritte auf die Straße und sieht einen Radfahrer kommen. Der Radfahrer sieht den Passanten auf die Straße treten und berechnet anhand dessen Bewegungsgeschwindigkeit den zu erwartenden Überquerungsverlauf. Der Radfahrer ermittelt, an welcher Stelle auf der [more]

#
Annika von Taube
November 1, 2013
Heute fällt aus
#
Annika von Taube

Etwa 24 Stunden lang glaubte ich, den perfekten Nagellack gefunden zu haben. Vielmehr den perfekten Nagellack-Farbton. Dass der Lack selber nicht perfekt ist, weiß ich, weil ich schon 20 Lacke dieser Marke besitze. Sie decken nicht perfekt, sie splittern, sie greifen die Nägel an. Aber die Farbtöne sind [more]

#
Annika von Taube
October 30, 2013
Dekorationsvorschläge

Morgen ist Halloween. Da verkleidet man sich. Ein Kostüm tragen, für nicht wenige Menschen der pure Horror. Es soll aber ziemlich viele Menschen geben, die sich gern verkleiden. Der Verkleidungsmarkt jedenfalls boomt, das sieht man an all den Kostüm-Verkaufsplattformen im Internet. Zu Halloween verkleidet man sich klassischerweise als [more]

#
Annika von Taube
October 29, 2013
S wie Schnell

Heute vor 175 Jahren wurde die Eisenbahnlinie Berlin-Potsdam eröffnet. Heute vor 175 Jahren geschahen noch jede Menge anderer Dinge. Aber dafür ist jetzt keine Zeit. Was vor 175 Jahren geschah, ist eh nicht verantwortlich dafür, dass heute keine Zeit ist, insofern ist es heute nicht nur unmöglich, sondern [more]

#
Annika von Taube
October 28, 2013
GEMA gegen Frauen am Steuer

Dass Frauen in Saudi-Arabien kein Auto fahren dürfen, weiß ich schon lange. Dass dies von vielen Männern (auch außerhalb Saudi-Arabiens) begrüßt wird, auch. Neu hingegen war mir bis gestern, dass auch die GEMA etwas gegen saudi-arabische Frauen am Steuer hat. Am Wochenende protestierten Saudi-Araberinnen gegen das Fahrverbot für [more]

#
Annika von Taube
October 27, 2013
Die 60 von Babylon

Die Sache mit dem Turmbau hängt den Babyloniern heute noch nach. Man glaubt, sie waren geltungssüchtig und maßlos. Und schuld daran, dass sich die Welt mit Fremdsprachen herumschlagen muss. Dabei waren die Babylonier hochkorrekte Leute. Sehr auf Pünktlichkeit bedacht. Kein Wunder, sie hatten die Pünktlichkeit ja selber erfunden [more]

#
Annika von Taube
October 26, 2013
Die Britischen Spinnen

Vor ein paar Tagen wurde ganz England von einer schrecklichen Angst erfasst. Grund war eine Giftspinne, die mehrfach gesichtet worden war und der man die beunruhigende Fähigkeit zusprach, sich so rasend schnell zu vermehren, dass eine Apokalypse nicht auszuschließen war. Bis sie wieder Entwarnung gaben, breiteten englische Medien, [more]

#
Annika von Taube

Beim Wohndesign-Onlinestore Monoqi gibt es heute Reflexionen im Angebot. Für 259 statt 290 Euro pro Reflexion. Da ich meine Reflexionen nicht zu verkaufen pflege, zumal ich sie in der Regel eh nur für den Eigengebrauch anstelle, bin ich relativ uninformiert, was den gängigen Marktwert von Reflexionen betrifft. Sind [more]

#
Annika von Taube
October 24, 2013
Kein Ende in Sicht

Unendlichkeit ist anstrengend. Weil sie nie aufhört. Deshalb wird man ja auch verrückt, wenn man sich mit dem Weltall beschäftigt. Gedanklich. Was komischerweise gegen Unendlichkeits-Blues hilft: die Bilder anschauen, die das Hubble-Weltraumteleskop vom Weltall macht. Bilder von Planeten, Cepheiden, ganzen Galaxien. Sie geben der Unendlichkeit ein Gesicht. Es [more]

#
Annika von Taube

Auf mikroskopischen Aufnahmen wirken Bakterien und Viren erhaben. Sie verkörpern die Schönheit, die im Schrecklichen liegt. Es macht einem Angst und Freude zugleich, dass man so etwas Erstaunliches im eigenen Körper hat. In einem Körper vielleicht, der von außen eher nicht so toll aussieht, wimmelt es nur so [more]

#
Annika von Taube
October 22, 2013
Bechern aus Keramik

Manche Leute glauben, es werde deshalb so viel mehr getrunken in der Kunstwelt als in anderen Welten, weil man den ganzen Kunstquatsch nüchtern gar nicht ertragen kann. Nun sind aber auch andere Welten nur alkoholisiert auszuhalten, da muss man sich nur mal bei Medizinern oder Journalisten umschauen. Dass [more]

#
Annika von Taube
October 21, 2013
Gegen das Wir

Dieser Beitrag bezieht sich auf das Projekt 60pages als solches. Es ist der erste und einzige Beitrag dieser Art von mir. Danach wird alles wieder so sein wie vorher. Damit es so weitergehen kann, wie ich es will. In ihrem Beitrag von gestern stellt Eva Wilson die gleichen [more]

#
Annika von Taube
October 20, 2013
Jugend ohne Alter

Endlich haben Menschen, die schon seit ein paar Jahren bis Jahrzehnten aus der Pubertät heraus sind, eine Erklärung und Legitimation dafür, sich immer noch so zu fühlen und zu benehmen, als steckten sie mittendrin: Das Internet hat dafür gesorgt, dass Jugend nichts mehr mit Alter zu tun hat. [more]

#
Annika von Taube
October 19, 2013
Tod durch Regenschirm

Eine junge Frau sitzt in der Tram. Schräg gegenüber, ihr zugewandt, eine andere Frau, älter, schwarz gekleidet, in einer Hand einen zusammengerollten Regenschirm. Aus dunklen Augenhöhlen wirft sie stechende Blicke auf die junge Frau. Die rutscht unbehaglich auf ihrem Sitz herum, murmelt, „Schon klar, wenn Blicke töten könnten.“ [more]

#
Annika von Taube
October 18, 2013
Paletten-Kapital

Präsentation der Produkte von RLF bei Andreas Murkudis. Auf einer Europalette zwei Stapel mit Postern. Der Anblick motiviert zu einer Handlung, die im Umgang mit Postern auf Paletten als selbstverständlich begriffen wird und folgende Gleichung voraussetzt: Europalette + Posterstapel = mitnehmbar, kostenlos Ein Posterpaletten-konditionierter Besucher nimmt sich also [more]

#
Annika von Taube
October 17, 2013
Sieg über Sonne

Im Oktober 1913 kommt in St. Petersburg die erste und einzige futuristische Oper zur Uraufführung: „Der Sieg über die Sonne“. Sie ist Auswurf eines künstlerischen Gipfeltreffens namens „Regierung des Erdballs“, das sein im Titel formuliertes Ziel nicht erreichen wird. Und das, obwohl die berühmtesten Künstler ihrer Zeit dabei [more]

#
Annika von Taube
October 16, 2013
leerpost
#
Annika von Taube

du kannst den post aber bearbeiten und sichtbar schalten – einfach das custom field empty löschen

#
Annika von Taube

du kannst den post aber bearbeiten und sichtbar schalten – einfach das custom field empty löschen